Nadine Schwab Lehrerin für Informatik

Ich heiße Nadine Schwab und neben der Liebe zu Tieren bereitet mir die Arbeit mit Kindern große Freude. Daher war es mein Traum, Volksschullehrerin zu werden.  Ich möchte jungen Menschen dabei helfen, den Grundstein ihrer Zukunft zu legen. 🙂

Anisha Rabensteiner  Religionslehrerin

Gott sagt: Siehe, ich bin bei dir. Ich begleite dich und will dich beschützen wohin du auch gehst. Im Zentrum des Religionsunterrichts stehen die Schülerinnen und Schüler. Ich möchte die Kinder nicht nur in ihrem religiösen Lernprozess begleiten, sondern sie auch beim Finden ihres persönlichen Lebenswegs unterstützen. Ich freue mich sehr Teil dieser Schulgemeinschaft sein zu dürfen.

Edith Schrey  Direktorin

Gemeinsam mit meinen Lehrer*innen versuche ich eine Atmosphäre des gegenseitigen Vertrauens zwischen Schule und Elternhaus zu schaffen und den Kindern zu helfen, ihren Weg zu finden. Unsere SchülerInnen sollen gut auf die weiterführenden Schulen vorbereitet werden und in einer freundlichen, wertschätzenden Umgebung all jene Inhalte lernen, die sie für ihr zukünftiges Leben brauchen. Haben Sie Fragen? Gerne stehe ich für Auskünfte zur Verfügung.

Birgit Kögler Klassenlehrerin 2a

Ich freue mich immer aufs Neue alle meine Schüler auf ihrem Weg zu großartigen Persönlichkeiten begleiten und unterstützen zu dürfen. Dabei ist mir eine harmonische Lernumgebung sowie ein liebevoll gepflegter Kontakt mit den Eltern wichtig. Mit Ritualen und einer vertrauensvollen Atmosphäre können Kompetenzen in vielfältigen Bereichen erworben werden. Das Lernen von Selbstorganisation und Reflektieren der eigenen Handlungen soll eine wichtige Komponente in meinem Unterricht sein.

Kathrin Scherz-Krammer  Schulsozialarbeiterin

Zentrales Ziel der Schulsozialarbeit ist, die Lebenskompetenzen der Kinder und Jugendlichen zu fördern und sie beim Erwachsenwerden zu begleiten. Als Schulsozialarbeiterin arbeite ich direkt in der Schule und wirke unterstützend für Schüler*innen, Eltern und Lehrer*innen. Ich unterstütze Schüler*innen… …bei schulischen und persönlichen Herausforderungen …bei Konflikten …der Vermittlung von passenden Hilfsangeboten Ich unterstütze Eltern… …bei erzieherischen Fragen und jugendrelevanten Themen …durch Information über Angebote und Unterstützungsmöglichkeiten Anwesenheitszeit: Freitag (jede 2. Woche), Termine nach Vereinbarung